Jeder Mensch ist exzellent

Im Bildungsbereich konzentriert sich die Heinz und Heide Dürr Stiftung insbesondere auf die frühkindliche Bildung. Denn, wie es auch das Bundesfamilienministerium formuliert, "stellen Kindheit und Jugend eine besondere Phase im Leben eines Menschen dar". Und: "Kinder und Jugendliche haben das Recht, sich zu einer eigenverantwortlichen und gesellschaftsfähigen Persönlichkeit entwickeln zu können." Je früher die Potenziale eines jeden Menschen erkannt und gefördert werden, desto mehr tragen sie zum Aufbau einer starken Gesellschaft bei. Jedes Kind sollte die gleichen Bildungschancen bekommen, unabhängig von seiner kulturellen oder sozialen Herkunft.

Unsere Stiftung fördert seit dem Jahr 2000 in Deutschland den Ansatz der Early Excellence Center (EEC). Early Excellence kommt aus England und wurde von Margy Whalley im Pen Green Center in Corby entwickelt.

Die Fördermaßnahmen auf der Basis des EE-Ansatzes zielen auf Qualitätsverbesserungen. Es geht der Stiftung nicht nur darum, die Betreuung der Kinder zu verbessern, sondern sie in ihren speziellen Begabungen frühzeitig zu fördern, nicht ihre Defizite hervorzuheben, sondern ihnen mit einem positiven Blick zu begegnen. Dabei werden die Eltern in die Bildungs- und Entwicklungsprozesse ihrer Kinder einbezogen. Die Kindertagesstätten entwickeln sich darüber hinaus zu Familienzentren.

Neben dem Engagement für Early Excellence fördert die Stiftung weitere Projekte, die sich zum Ziel gesetzt haben, Talente zu entdecken sowie Bildung und Toleranz zu stärken.

Für alles brauchen Menschen eine Ausbildung. Wir lernen aber nicht, wie wir wissende und kompetente Eltern sein können.

Heide Dürr